Kreppeisen.net

Was ist ein Kreppeisen?

Ein Kreppeisen ist ein Hitzestylinggerät für die Haare, ganz ähnlich wie ein Glätteisen oder ein Lockenstab. Der Unterschied dabei ist jedoch, dass man mit einem Kreppeisen die Haare weder glättet noch lockt, sondern ganz viele kleine Wellen in die Frisur einprägt.
Das Kreppeisen selbst ist schon gewellt und wenn man die Haare zwischen die beiden Hitzeplatten legt und dazwischen einklemmt, sorgt die hohe Temperatur dafür, dass die Haare die Form dauerhaft - im Idealfall bis zur nächsten Haarwäsche - annehmen.

Empfehlung - Welches Kreppeisen ist das beste?

Es gibt eine ganze Reihe an Kreppeisen da draußen von denen die meisten auch gar nicht schlecht sind, aber leider sind nur sehr wenige wirklich gut. Über eins davon bin ich nach zwei Fehlkäufen selbst gestolpert und das ist der BaByliss Pro CRIMPER.

Er kostet um die 40 Euro (die Preise schwanken etwas, am billigsten ist er in der Regel bei Amazon) und bietet alles, was ein gutes Kreppeisen ausmacht. Ich habe einige enttäuschende Produkte genutzt und ich kann guten Gewissens sagen: Die Investition lohnt sich, denn einerseits leiden die Haare nicht so stark und man ist nicht gezwungen, 6 Monate später ein neues Gerät zu kaufen.

» Das empfohlene Kreppeisen "BaByliss Pro CRIMPER" bei Amazon ansehen

Kriterien, die ein gutes Kreppeisen erfüllen muss

Hitzeschutz - Damit das Haar gesund bleibt

Hitze belastet - immer und egal was die Gerätehersteller sagen, Hitzestyling ist für unser Haar eine strapaziöse Angelegenheit. Einerseits kann (und sollte) man dieser Schädigung entgegenwirken, indem man den Einsatz des Kreppeisens nicht übertreibt und es nicht jeden Tag benutzt.

Andererseits sollte man immer auch einen Hitzeschutz-Spray verwenden. Das wird vor dem kreppen ins Haar gesprüht und mildert den schlechten Einfluss der Hitze, belässt den Krepp-Effekt aber so wie er sein soll.

Eine gute Auswahl an Hitzeschutz-Sprays findest du z.B. bei Amazon

Die Anleitung - Wie benutzt man ein Kreppeisen?

Ganz einfach! Es geht schnell und einfach in nur drei Schritten:

  1. Wenn du sie dir gerade gewaschen hast, trockne dein Haar komplett, entweder an der Luft oder mit einem Fön. Das ist besonders wichtig, denn wenn noch Feuchtigkeit im Haar wäre, würde sie durch die hohen Temperaturen beim Kreppen schlagartig verdampfen und schwere Schäden verursachen.
  2. Separiere eine Strähne, die du kreppen möchtest, setze das Kreppeisen ohne dich zu verbrennen am Haaransatz an, halte es zwischen die Kreppplatten und schließe sie dann. Halte sie nun kurz (maximal einige Sekunden) zusammengedrückt, damit die Hitze ihre Wirkung entfalten kann und wiederhole diesen Vorgang weiter unten am Haar und dann jeweils an allen anderen Strähnen, die du kreppen willst.
  3. Um deiner Frisur besonders langen Halt zu geben, kannst du noch ein bisschen Haarspray aufsprühen.

Impressum & Datenschutz